Jupiter Jones

3 Personen nehmen an der Veranstaltung teil.

Jupiter Jones–
geht weiter – von alten Freunden und neuen Wegen

Die besten Ideen entstehen nachts, auf Gartenpartys vor Kassettenrekordern – das dürfte soweit Allgemeingut sein. Dass aber eine bisher 13jährige Bandgeschichte daraus folgte, ist wohl eher die Ausnahme. Als sich nun nach ein paar Schlückchen vier Typen im Jahr 2002 auf eben jener Feierlichkeit zum Ziel setzten, sich zu einer unverbindlichen Probe mit deutschsprachiger Gitarrenmusik zu treffen, hatten sie unwissentlich ihre nächsten Lebensjahre verplant.

Mir nix, dir nix hatte JUPITER JONES ein Demo produziert und in diesem Internet -Ding zum freien Download zur Verfügung gestellt. Knapp 100.000 Downloads (und kurze Zeit später) war klar, dass es die richtige Entscheidung war.

Die höchstprekären Konzertumstände der ersten Monate hielten dann auch niemanden davon ab, ab 2003 kontinuierlich die Socken zu den Gitarren zu packen und Shows zu spielen. Fortan wurden nach dem Debüt „Raum um Raum“ (2004) im munteren Wechsel Alben aufgenommen, in Eigenregie veröffentlicht und Tourneen gespielt. Im Laufe der Jahre wuchs das Baby Jones immer weiter und sammelte auf dem Weg einen Haufen Freunde und Weggefährten ein: eine Fanbase entstand, die Shows wurden größer, alles war bunter und größer und schneller geworden.

Als sich im Jahr 2011 mit Four Music / Columbia / Sony die große Plattenfirma als Karussellschubser fand, drehte sich das Ding plötzlich viel schneller, was vor allem auch an „Still“ lag, der ersten Single zum selbstbetitelten Album. Was keiner ahnen und noch viel weniger hoffen konnte: der Song wurde zur meist gespielten deutschsprachigen Nummer im Radio. Ein paar turbulente Monate mit allerlei Rummel und Reisen später wurde tatsächlich auch noch der Radio-ECHO 2012 einkassiert. Auch das Nachfolgealbum dieses bisher größten Erfolgs der Bandgeschichte – „Das Gegenteil von Allem“ (2013) – stieg wieder in die Top 5 der Charts ein.

Als sich Sänger Nicholas im Jahr 2014 dazu entschied, die Band zu verlassen, wurde mit Sven Lauer einer jener alten Weggefährten der neue Mann am Mikrofon und das ganze Konstrukt einmal auf links gedreht. In neuer Besetzung sprang JUPITER JONES mit beiden Beinen voran mitten in den Festivalsommer 2014 und hat sich danach in die nunmehr in Hamburg angesiedelten Bandgemächer verzogen, um am neuen Album zu arbeiten.

Foto: Sven Sindt


sozial_homepagesozial_facebook


Lade Karte ...

Datum | Zeit:
24.06.2016 | 22:15

Veranstaltungsort:
NDR-Bühne am Ostseekai
Ostseekai
24105 Kiel



K_I_W_O

Countdown bis zum Anglasen:

[ujicountdown id="Kiwo2014" expire="2016/06/18 19:30" hide="false" url="" subscr="" recurring="" rectype="second" repeats=""]

Kieler Woche 2016 vom 18. juni – 26. juni 2016
KIWODE | Der Veranstaltungskalender | Musik und Konzerte | Live-Berichte von den Shows
Diese Website behinhaltet ausschließlich ausgesuchte Veranstaltungstipps von Ki-Wo.De und ist kein
vollständiger Veranstaltungskalender der Kieler-Woche.de. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Fehler und Ergänzungen melden Sie uns bitte hier.
Impressum | Haftungsauschluß, Diclaimer | Datenschutz
© 2016 Ki-Wo.De